Aus- und Fortbildung für professionelle Kommunikatoren

Practitioner 2004
Thies Stahl 2002
Froschleiste
Trainertraining 2004
Thies 2012
DVNLP-Kongress 2012
 

Anmeldebedingungen für die Aufstellungsabende

Die Teilnahmegebühr ist für alle TeilnehmerInnen gleich, unabhängig davon, ob der/die Betreffende an dem Abend das eigene Anliegen/Thema bearbeitet oder als Zuschauer und/oder Stellvertreter teilnimmt.

An einem Aufstellungsabend arbeite ich durchschnittlich mit fünf bis sieben Leuten. Es kommt oft vor, dass sich das Anliegen schon während des Vorgespräches nach ein, zwei, manchmal auch nur kleinen Interventionen klärt. Das bedeutet, dass in der Regel alle, die es am betreffenden Aufstellungsabend wollen, auch mit ihrem Anliegen dran kommen.

Dafür gibt es allerdings keine Garantie. Wenn die Gruppe an dem entsprechenden Abend sehr groß ist, kann es (praktisch selten, theoretisch aber doch) passieren, dass man zwei Mal zum Aufstellungsabend kommen muss, um mit seinem Thema dran zu kommen.

Aber: Es passiert sehr oft, dass sich das eigene Anliegen klärt, während man als StellvertreterIn in der Aufstellung eines anderen Teilnehmers steht! Oder auch, während man die Aufstellungen des Abends einfach nur miterlebt.

Rücktrittsregel: Im Falle von Verhinderungen nach erfolgter verbindlicher Anmeldung gilt, dass im Falle von Abmeldungen, die kürzer als 48 Stunden vor dem Termin erfolgen, die Teilnahmegebühr für den betreffenden Abend entrichtet werden muss.


<< zurück