Aus- und Fortbildung für professionelle Kommunikatoren

Froschleiste
Workshop auf den DVNLP-Kongress 2010
Workshop auf den DVNLP-Kongress 2010
Workshop auf den DVNLP-Kongress 2010
Thies Stahl 2005
Thies Stahl 2006
Thies Stahl bekommt von Dr. Werner Regen die russischen Übersetzung seines Beitrages zum 1. Internationalen Coaching-Kongress in St. Petersburg
 

NLP & Process Utilities

Mit dem NLP verbindet mich eine lange Geschichte, seit Virginia Satir uns 1979 von Bandler und Grinder erzählte und ich das erste NLP-Buch "Frogs into Princes" übersetzte, Artikel und Bücher über das NLP schrieb und diese Methode in Deutschland einführte

Den Begriff „Process Utilities“ hatte ich vor vielen Jahren schon einmal als Oberbegriff sowohl für die Interventionen des NLP, als auch für einige von mir entwickelte Interventionsmuster für Einzelklienten, Partner- und andere Systeme verwendet. NLP-Techniken sind ursprünglich echte Process Utilities, „an der Physiologie entlang navigierende“ Echtzeit- oder Instant-Feedback-Interventionen. Sie stehen damit eher in der Grinder´schen  NLP-Tradition, dessen maximal prozess- und minimal inhaltsorientierte Vorgehensweisen sich deutlich stärker an „der Physiologie“ des Gegenübers orientierten als die von Bandler. Process Utilities sind eher syntaktische (inhaltliche Hoheit bei den Klienten: idealerweise kommen alle inhaltlichen Unterscheidungen von ihm/ihr) als semantische (Coach/Therapeut mischt/bringt sich inhaltlich ein) Vorgehensweisen. 

Diese Besonderheit des ursprünglichen NLP habe ich auf der Grundlage meiner vor und nach meiner eigenen NLP-Ausbildung absolvierten weiteren therapeutischen Ausbildungen weiterentwickelt und gebe meine Erfahrung in meinen Ausbildungen weiter – auf eine neue Weise, da mich heute keine curricularen Vorgaben irgendeines Verbandes mehr einschränken.

Es gibt zwei "NLP & Process Utilities"-Ausbildungsgruppen. Beide vermitteln den ursprünglichen Geist des NLP, auf der soliden Basis der humanistischen und systemischen Therapieformen, aus denen diese Disziplin entstanden ist – an vielen Stellen sinnvoll ergänzt und verfeinert durch fundiertes Wissen und Können aus der Welt der systemischen Aufstellungsarbeit:

  • Die Ausbildungsgruppe "NLP & Process Utilities individuals" läuft über 12 Seminar-Wochenenden (Termine) und beinhaltet alle wichtigen Vorgehensweisen für die Arbeit mit Einzelnen.
  • Die Ausbildungsgruppe "NLP & Process Utilities systems" umfasst 4 Seminar-Wochenenden (Termine) und beinhaltet die wesentlichen NLP-System-Interventionsmuster für die Mediation und das Paar-Coaching.

Beide Aus- und Fortbildungen setzen den Besuch eines Einstiegsseminars voraus.


<< zurück