Aus- und Fortbildung für professionelle Kommunikatoren

Vortrag Konfliktmanagement im WiFi Salzburg 2002
Vortrag Konfliktmanagement im WiFi Salzburg 2002
Thies Stahl 2008
Froschleiste
Workshop Meta-Programm Prozessarbeit 2004
Practitioner 2004
 

NLP – effektive Techniken und frischer Geist seit vier Jahrzehnten

Das NLP hat mich seit 1979, als ich es im Seminar bei Virginia Satir kennenlernte, begleitet. 1980 habe ich das erste NLP-Buch übersetzt, die ersten NLP-Seminare in Deutschland gehalten und diese Methode ab 1981 in jährlichen Aufenthalten bei John Grinder, Richard Bandler, Robert Dilts und Leslie Cameron-Bandler in Santa Cruz/Kalifornien gründlich studiert.

Das NLP ist in diesen 38 Jahren neben der davor erlernten Gesprächspsycho-, Gestalt-, Familien-, System- und Hypnosetherapie und der ab 2000 bei mehreren Ausbildern gründlich erfoschten Aufstellungsarbeit ein Mittelpunkt meiner system- und kommunikationstheoretischen und praktisch-handwerklichen Heimat geworden und geblieben – allerdings eingebettet in einen weiteren Rahmen.

Dieser bezieht neuere systemische Entwicklungen ein und stellt dadurch sicher, dass die bewährten NLP-Vorgehensweisen angemessen in einem größeren, systemischen Interventionsraum vermittelt und eingesetzt werden können: multilevelsystemwork erweitert den bisherigen, eher das System "kognitive, emotionale und (neuro)physiologische Prozesse im Individuum" erfassenden Fokus des NLP (Ausbildungsmodul multilevelsystemwork „individuals“) sowohl um einen Fokus, der die Systeme "gegenwärtige Partner-, Team- und Familien-Beziehungen" der Klienten erfasst (Ausbildungsmodul multilevelsystemwork „systems“), als auch um einen, der ihr System "generationsübergreifende Einbindungen und Verstrickungen" (Ausbildungsmodul multilevelsystemwork „generations“) einbezieht.

Damit geht mein (alle drei Ausbildungsmodule umfassendes) multilevelsystemcoach-Ausbildungskonzept weit über die Curricula hinaus, die sich im 1996 von mir initiierten und gegründeten „Deutschen Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren“ (DVNLP) und dessen 1981 von mir gegründeten Vorläufer, „Deutsche Gesellschaft für Neuro-Linguistisches Programmieren“ (DGNLP), entwickeln konnten.

Distanzierungserklärung: Aus dem DVNLP, dessen Gründungsvorstand und langjähriges Ehrenmitglied ich war, bin ich ausgetreten. Eine Mitgliedschaft in diesem Verband und den Besuch von DVNLP-zertifizierten Seminaren kann ich in keinem Falle mehr empfehlen, im Gegenteil:

Aufgrund ungeheuerlicher Entgleisungen und schlimmster faschistoid-totalitärer Ausrutscher, sowie aufgrund von Entscheidungs- und Umgangspraktiken in diesem Verband, die zu einem erheblichen Risiko für Mitglieder des DVNLP sowie für Teilnehmerinnen von DVNLP-zertifizierten Seminaren und Coachees/Patienten von DVNLP-zertifizierten Coaches oder Psychotherapeuten werden können, distanziere ich mich ausdrücklich vom DVNLP und möchte mit diesem Verband nicht mehr in Verbindung gebracht werden.