Aus- und Fortbildung für professionelle Kommunikatoren

Practitioner 2004
Thies Stahl 2002
Froschleiste
Trainertraining 2004
Thies 2012
DVNLP-Kongress 2012
 

NLP Assoziationen

1981-1990 DGNLP

1981-1990 DGNLP
1981 gegründete ich die "Deutsche Gesellschaft für Neurolinguistisches Programmieren" (DGNLP). Dieses Schild war mir dann allerdings doch zu protzig für meine Hamburger Praxis. Hauptsitz und Büro waren in München, denn "meine" DGNLP war gleichzeitig das Fortbildungsinstitut einer Münchner Drogenklinik-Kette, mit der ich kooperierte.

1981 Virginia´s Tipp fürs NLP

1981 Virginia´s Tipp fürs NLP
1979 fragte ich Virginia, von wem sie meinte, dass ich am besten NLP lernen solle. Von Leslie Cameron-Bandler, meinte sie. Gegenüber John und Richard war sie zunehmend skeptischer geworden. Leslie´s Seminare habe ich 1981 in Santa Cruz sehr genossen - leider hat sich sich später ganz zurückgezogen.

1985 GDA-Invitation

1985 GDA-Invitation
1985 lud John Grinder mich ein, sein deutscher GDA-Repräsentant zu werden. Das angefangene Gespräch über eine "angemessene Geschäftsbeziehung" haben wir allerdings nie beendet: John forderte immer wieder ein „proposal“ (wohl die Finanzen betreffend) von mir, woraufhin ich ihm, obwohl des Englischen mächtig, immer neue Vorschläge machte, wie ich weiter von ihm lernen wollte (jährliche Seminarbesuche in den Staaten, Video-Supervision durch ihn, etc.). Letzlich hat mich mein Unbewusstes durch das Missverstehen davor bewahrt, die Beziehung zu meinem von mir sehr geachteten NLP-Lehrer und -Mentor in eine von Franchise-Geber und -Nehmer umzuwandeln.

1990-1996 TGNLP

1990-1996 TGNLP
1989 schloss ich mich mit den 20 von mir ausgebildeten DGNLP-Trainern zur "Trainer-Gemeinschaft Neurolinguistisches Programmieren" (TGNLP) zusammen - unserer DGNLP-Sekretärin Barbara Conrad trennte sich zusammen mit uns von meiner fairen NLP-Sponsorin, der Münchner Daytop-Gesellschaft, und machte die ganze Orga für uns TGNLP-Trainer.

1994-1997 GANLP

1994-1997 GANLP
1994 bin ich der Einladung von Bert Feustel in den Vorstand der "German Association for NLP" (GANLP e.V.) gefolgt. Das waren drei nette Jahre, Bert. danke. Und danke auch, dass Du die GANLP losgelassen hast, damit es den DVNLP geben konnte!

1996 - Es geht doch

1996 - Es geht doch
Ich brachte uns zusammen, die Vertreter der NLP-Vereinigungen: Auf dem Sofa rechts Gundl Kutschera (Resonanz), Jürgen Leistikow (DGNLP) und Bert Feustel (GANLP).

1996 - NLP-Richtungen

1996 - NLP-Richtungen
Gundl und ich waren schon 15 Jahre Repräsentanten eigener NLP-Orientierungen, bevor wir 1996 mit Bert (GANLP) zusammen den DVNLP gründeten.

Mai 1997 - Vorarbeit für den DVNLP

Mai 1997 - Vorarbeit für den DVNLP
In meinem Büro basteln Gundl Kutschera, Alix v. Uhde und ich Texte für den Zusammenschluss von GANLP, DGNLP und Gundl´s NLP-Resonanz-Gruppe zum DVNLP.

1997 - 1. DVNLP-MV und Kongress

1997 - 1. DVNLP-MV und Kongress
Der erster gewählte Vorstand des DVNLP e.V.: Gundl Kutschera, Thies Stahl und Jürgen Leistikow. Alix von Uhde und Jo Schnorrenberg wurden in den Beirat gewählt.

1997 - Das erste Logo

1997 - Das erste Logo
Habe ich während einer Sitzung skizziert und den anderen und mir gefiel es. Grafiker-Kosten gespart.

1997 - der DVNLP wird konkret

1997 - der DVNLP wird konkret
Wieder ein Treffen in meinem Büro: Planung des Umzugs von München (Büros der GANLP bei Bert Feustel) nach Dortmund (Sitz der geplanten ersten DVNLP-Geschäftsstelle).

1997 - erster DVNLP-Geschäftsführer

1997 - erster DVNLP-Geschäftsführer
Herr Antonin, von uns - wie auch von der Frau an seiner Seite - Antonin genannt, rollt die Arbeitsergebnisse unserer Sitzung für die Fahrt nach Dortmund ein, wo er die erste DVNLP-Geschäftsstelle einrichten wird.

1997 - DVNLP und DGNLPt

1997 - DVNLP und DGNLPt
Thies Stahl und Jürgen Leistikow waren in beiden Gründungsvorständen - heute ist das NLPt ein Fachbereich des DVNLP.

1997 - Gründungsvorstand DG-NLPt

1997 - Gründungsvorstand DG-NLPt
Jürgen Leistikow, Renate Lipcke, Thies Stahl, Daniele Kammer, Wilhelm Nölting

 2005 - DVNLP-Kongress

2005 - DVNLP-Kongress
Eine nette Geste der Ehrung: Interviews mit Gundl Kutschera (rechter Tisch) und Thies Stahl (linker Tisch) in der Eröffnungsveranstaltung.

2005 - Interview zu Ende

2005 - Interview zu Ende
Was Anita Heyer mich gefragt und ich geantwortet hatte, weiß ich nicht mehr. Dass geklatscht wurde hatte wohl damit zu tun, dass ich im Hintergrund dabei helfen konnte, dass sich der DVNLP nach schwerster Krise mit einem neuen Vorstand neu aufstellen konnte.

 2005 NLP-Urgesteine

2005 NLP-Urgesteine
...hat man Gundl und mich oft genannt - erster deutscher und erste österreichische NLPerIn. Nach einer kurzen Zusammenarbeit 1982 waren wir eine Zeitlang nicht die besten Freunde, hatten uns aber dann 1996 für die Gründung des DVNLP zusammen gerauft.

2015 - Eine Phase ist zu Ende

2015 - Eine Phase ist zu Ende
Mit meinem Austritt aus dem DVNLP beende ich meine Zugehörigkeit zum "organisierten NLP" – und genieße meine Freiheit, mich nicht mehr verantwortlich für "DAS" NLP fühlen zu müssen.